Wie lange muss ich das Fotoshooting im Voraus buchen?

Das kann leider nicht pauschal beantwortet werden – die meisten Hochzeitsfotoshootings werden einige Monate im Voraus vereinbart. Kürzere Fotoshootings können meist relativ spontan gebucht werden. Aber ruf doch einfach kurz an, dann schaue ich in den Terminkalender und sage Dir sofort, ob ich an Deinem Wunschtermin Zeit habe (T: 0174 80 44 33 1)

 

Fotografierst Du nur in Bornheim?

Nein – ich bin überall auf der Welt unterwegs und freue mich auch über ungewöhnliche Orte.

 

Wann und wie bekomme ich die Fotos nach dem Shooting?

Deine Fotos aus einem kürzeren Fotoshooting wie z. B. Babyshooting, Familienshooting oder Portraitshooting stehen Dir normalerweise innerhalb einer Woche zur Verfügung. Ein längeres Fotoshooting, wie insbesondere ein Hochzeitsfotoshooting, benötigt entsprechend eine längere Bearbeitungszeit, so dass Du mit maximal drei Wochen für Deine Fotos rechnen solltest.

In der Regel stelle ich alle Fotos in eine passwortgeschützte Online-Galerie. Hieraus kannst Du die Dateien ganz bequem herunterladen – einzeln oder auch alle auf einmal. Der Download ist selbstverständlich kostenlos und in meinem Preis schon inklusive. Eine Ausnahme bildet das Hochzeitsfotoshooting. Zu diesem besonderen Anlass bekommt Ihr alle bearbeiteten Fotos auf einem edlen Echtholz-USB-Stick in einer dekorativen Holzbox.

 

Werden die Fotos bearbeitet?

Ja, ich bearbeite alle Fotos, passe je nachdem die Belichtung, die Farbtemperatur, den Ausschnitt etc. an. Insbesondere bei Portraitaufnahmen werden die Fotos manchmal auch zusätzlich retuschiert (z. B. Pickelchen entfernt, Fältchen etwas geglättet, …).

 

Veröffentlichst Du die Fotos?

Natürlich freue ich mich, wenn ich dies darf, denn oft sind die Fotos sooooo schön, dass ich sie am liebsten der ganzen Welt zeigen würde. Und schließlich hast auch Du mich vielleicht gerade aufgrund meiner Fotos angeschrieben, die ich dankenswerterweise veröffentlichen durfte. Sprich mich einfach an, wenn Du das nicht möchtest.

 

Wieviel kostet ein Fotoshooting?

„Ein Lächeln!“ Das ist die Antwort, die ich am liebsten darauf geben möchten. Leider habe auch ich Kosten, die bezahlt werden müssen. Dennoch denke ich, dass meine Preise fair kalkuliert sind. Um Dir ein genaues Angebot schicken zu können, schreibe mir doch einfach, was Du Dir wünschst (was, wann, wo, wie lange…) und ich setze mich mit Dir schnellstmöglich in Verbindung.

 

Wann bezahle ich das Fotoshooting?

Das kommt darauf an: Bei einem kürzeren Fotoshooting ist der Betrag am Shootingtag fällig und kann gerne in bar beglichen werden.

Bei einem Hochzeits-Fotoshooting wird zunächst eine Terminreservierungspauschale in Höhe von 30 % der zu erwartenden Gesamtkosten fällig. Erst nach Bezahlung dieser ist der Termin fix gebucht – dieser Betrag kann bei einer späteren Absage durch Dich nicht erstattet werden. Der Restbetrag ist zum Hochzeitstag/Aufnahmetermin, jedoch spätestens innerhalb zwei Wochen danach in bar oder per Überweisung zu bezahlen.

 

Was ist, wenn es beim Outdoor-Shooting regnet?

Erst einmal: keine Panik! Meist prasselt der Regen nicht den ganzen Tag herunter. Falls doch, so gibt es verschiedene Möglichkeiten: Entweder wir suchen uns ein geschütztes Fleckchen (z. B. in einer Burg, einem Schloss, einem Café,…), schnappen uns Regenschirm und Gummistiefel (auch im Regen entstehen superschöne Fotos!) oder wir verschieben den Termin. Insbesondere beim Hochzeitsshooting biete ich für das Brautpaar einen Nachholtermin bei schönem Wetter an (je nach gebuchter Stundenanzahl ist dies bereits inklusive).

 

Ich habe eine ganz ausgefallene Fotoidee, hilfst Du mir bei der Umsetzung?

Klar! Wir schauen gemeinsam, wie wir Deine Idee umsetzen können, sprich mich einfach an.

 

Hast Du ein Fotostudio?

Ja, ich habe ein kleines Fotostudio in Bornheim-Waldorf. Besonders für die Baby- oder Aktfotografie nutze ich dies sehr gern, da hier bei wohligen Temperaturen und in einem geschützten Rahmen fotografiert werden kann. Aber auch ein Kindergeburtstag à la Germany’s Next Topmodel ist hier möglich.

 

 

Du oder Sie?

Offen gestanden duze ich meist die Menschen um mich herum. Das ist nicht distanzlos gemeint, sondern ergibt sich oft einfach aus der Situation heraus. Wenn Du das nicht möchtest, dann gib mir einen kurzen Wink und ich versuche mich daran zu halten.